Vereinsfuehrung
Vorlesen

XING

Den digitalen Business-Netzwerk-Pionier als Sportverein nutzen?

XING wurde 2003 unter dem Namen OpenBusinessClub (OpenBC) gegründet. Seit seiner Gründung hat sich XING zum führenden deutschsprachigen digitalen Business-Netzwerk entwickelt.

Aktuell hat XING rund 13 Millionen Nutzer in Deutschland. XING hat mit LinkedIn, das seit 2016 zu Microsoft gehört, einen ernst zu nehmenden Konkurrenten. In Deutschland kommt  LinkedIn ebenfalls auf 13 Mio. Nutzer. LinkedIn ist zuletzt stärker gewachsen als XING. 

Wie können Sportvereine XING nutzen?

XING ist ein soziales Netzwerk im Businesskontext. Es eignet sich für Sportvereine zum Einsatz im Business-to-Business-Bereich (B2B), also zum Aufbau und zur Pflege von Geschäftskontakten sowie zur Kommunikation mit der Business-Community.

Welche Mehrwerte bietet XING Sportvereinen?

  • Präsentation des Vereins mit einem eigenem Profil in einem businessaffinen Umfeld (XING-Nutzer können dem Vereins-Profil folgen und sich über Aktuelles aus dem Verein im Business-Kontext auf dem Laufenden halten)
  • Generierung von Expertise bzw. Dokumentation von Know-how durch Austausch mit anderen XING-Nutzern in XING-Expertengruppen und XING-Foren (Netzwerken, um Mehrwerte für sich und den Verein zu generieren!)
  • Recruiting von Vereinsmitarbeitern (der Verein erreicht via XING potenzielle haupt- und ehrenamtliche Mitarbeiter. Beispiel: Recruiting Geschäftsführer TSV Neuried. Außerdem ist die direkte Ansprache von potenziellen Kandidaten via XING möglich)
  • Präsentation des Sportvereins als Arbeitgeber: Beim kostenpflichtigen Employer-Branding-Profil (s.u.) können Stellenausschreibungen eingestellt werden.
  • Mit potenziellen Vereinssponsoren ins Gespräch kommen
  • Verlinkung mit bestehenden Sponsoren und anderen Kooperationspartnern
  • Öffentlichkeitsarbeit im B2B-Kontext (z.B. Infos über einen neuen Sponsor oder zur Verlängerung einer Sponsoringkooperation)
  • Traffic generieren auf der Vereins-Homepage durch Einbindung des XING Share-Buttons (wenn jemand die Vereins-Homepage durch einen Klick auf den Share-Button empfiehlt, sehen das alle XING-Kontakte dieser Person und können die Homepage ihrerseits weiterempfehlen)

Achtung Kosten!!!

Eine Basis-Mitgliedschaft auf XING ist kostenlos. Diese bietet allerdings nicht viel. Das Vereinslogo, ein kurzer Text und Steckbrief zum Verein sowie Adresse und Telefonnummer können eingebunden werden. Außerdem sind Verlinkungen möglich. Es können Neuigkeiten aus dem Verein veröffentlicht und beliebig viele XING-Seiten abonniert werden.

Das kostenpflichtige Employer-Branding-Profil bietet deutlich mehr. Hier können Stellenanzeigen, Fotos, Videos, Social Media-Kanäle, Grafiken, ausführlichere Informationen über den Verein sowie Bewertungen veröffentlicht werden. Außerdem kann das Profil von mehreren Editoren (beim Basis-Account nur von einer Person) bearbeitet werden und es steht ein ausführliches Statistiktool zur Verfügung. Die Kosten liegen bei 395 Euro pro Monat (bei einer Mitarbeiterzahl von 1 – 199).

Worauf Sie beim Teilen und Liken achten sollten

Zur Verfügung gestellt von urheberrecht.de

Social Media Grundlagen - Fachbegriffe rund um Online Marketing

Wann ist man Sponsor und wann Mäzen? Sponsoring,Spendenwesen und Mäzenatentum. Was sind die Unterschiede?

Der zukunftsfähige Sportverein kommt am Thema Marketing nicht vorbei. Gutes Marketing ist unerlässlich.

Brennpunkte des Vereinsrechts: Daten – Bilder – Internet

Hier finden Sie einen Überblick über rechtliche Risiken, die mit der Verwendung von Medien insbesondere bei einem Online-Auftritt auf einer eigenen Internetpräsenz oder auch im Social Media verbunden sind.

Die aktuellen Qualifizierungsgelegenheiten finden Sie hier!